Was sind Pellets

Pellets i en PelletskorgPellets sind ein Biobrennstoff der aus verschiedenen Nebenprodukten der Forstwirtschaft und Holzveredelungsindustrie hergestellt wird. Die Herstellung von Pellets geschieht durch Trocknung von Säge- oder Hobelspänen und ein nachfolgendes Zermahlen, um eine feinere Struktur zu erzielen. 

Es ist das Lignin im Holz, das die Holzspäne nach dem Zusammenpressen zusammenhält. Deshalb brauch in diesem Prozess kein Fremdstoff beigemischt werden.

Die Pellets haben, verglichen mit unveredelten Biobrennstoffen, einen niedrigen Feuchtigkeitsgehalt und einen hohen Energiegehalt. Dies macht sie wirtschaftlicher beim Transport und einfacher in der Anwendung als Brenstoff für beispielsweise einen Pelletsbrenner oder Kamin.

Die eigentliche Verbrennung von Holzpellets fügt der Atmosphäre kein extra Kohlendioxyd zu. Das Kohlendioxyd, das bei der Verbrennung frei wird, ist dasselbe, das der Baum beim Wachsen aufgenommen hat und ist daher ein Teil des natürlichen Kreislaufs des Kohlenstoffs - andererseits ist es für Bäume am natürlichsten zu verrotten und den Kohlenstoff an die nächste Generation von Pflanzen zu übergeben.

Hochqualitative Pellets sind von großer Wichtigkeit

Es werden viele verschiedene Pelletssorten auf dem Markt angeboten. Daher kann es sinnvoll sein zu wissen, was hochqualitative Pellets kennzeichnet. Es ist unter andrem die Härte die hochqualitative Pellets kennzeichnet. Richtig hart gepresste Pellets brennen länger, erzeugen weniger Asche und mehr Wärme.

Feinere Pellets sind natürlich teurer. Daher liegt es am Anwender zu entscheiden, was auf lange Sicht am wirtschaftlichsten ist.